Sonntag, 6. August 2017

Taufrisch

 Als ich heute früh diese Fotos machte, glitzerten noch unzählige Tautropfen an den Grashalmen  und ich bekam nasse Füße als ich den Rasen überquerte. Der viele Regen und eine ordentliche Düngergabe lässt ihn wachsen ohne Ende und alle paar Tage muss ich mit dem Mäher drüber.

 Huch, was ist denn das?! Aber irgendwie finde ich einen Tupfer Gelb im Garten doch ganz schön, nur zu viel darf es nicht werden

 Leider ist das Schild verschwunden, aber ich vermute man dass es die Hortensie palm. Unique ist

 Ein Dauerblüher bei dem man aber aufpassen muss dass er nicht überhand nimmt ist der Staudenknöterich. Ich finde ihn mit seinen filigranen Kerzen trotzdem wunderschön



 Frisch eingezogen ist die weiße Echinacee, mal sehen ob sie sich genau so schnell verabschiedet wie ihre Vorgänger. Mit den rosa Exemplaren habe ich mehr Glück, die tauchen von ganz alleine im ganzen Garten auf



Das hier war meine erste Rispenhortensie und es ist "Vanilla fraice"

Auch den Phloxen hat der Regen gut getan. Bis vor ein paar Wochen sahen sie noch sehr jämmerlich aus, jetzt haben sie sich wieder berappelt und erfreuen mich mit ihrem Duft. Kaufen werde ich trotzdem keine mehr, wer weiß wie der nächste Sommer wird......



Der Sommerflieder hängt normalerweise voller Schmetterlinge, heute haben sie anscheinend noch geschlafen als ich die Fotos gemacht habe

Zur Zeit gefällt mir der Garten ganz gut, vor allem bin ich  froh dass die Taglilienblühte vorüber ist. So schön sie auch sind, aber irgendwie bringen sie mein Farbkonzept doch ziemlich durcheinander. Trennen möchte ich mich trotzdem nicht von ihnen, ich weiß ja dass der Farbenrausch immer nur von relativ kurzer Dauer ist

Kommentare:

  1. Wie schön. Mit den Ecchis habe ich noch nie Glück gehabt. Ich habe es so oft versucht. Jetzt kaufe ich keine mehr. Rudbeckien finde ich eigentlich schön, auch wenn sie gelb sind. Aber ich vergaß, welche zu kaufen. Ich habe nämlich nur einen Stiel. Vielleicht gibt es ja noch irgendwo welche.
    Das Wagenrad macht sich sehr gut bei dir.
    Und die Phloxe sehen bei dir richtig gut aus. Hier zum Teil vermatscht. Ich dezimiere.

    Schönen Sonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  2. Moin, bei dir ist es bunter als bei mir, momentan vermisse ich Farben. Die unbekannte Hortensie sieht aus wie meine Butterfly, es gibt ja heute viele neue.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lis,
    taufrische Fotos sind besonders schön, da kommen die Farben am frühen Morgen intensiv zur Geltung. An Echis brauch ich definitiv noch mehr...morgen komm ich wieder an meinem GC vorbei. ;-) Obwohl die Knöteriche sehr raumgreifend sind, mag ich sie mit ihren Kerzen zum Phlox besonders gern. Hast du demnächst ein blühendes Wagenrad?
    Lieben Gruß und einen guten Start in die neue Woche, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lis,
    es ist beruhigend zu hören, dass auch anderswo das Gras so einer rasant schnell wächst. Wir sind auch im Dauermährausch. Die Phlox hat bei mir auch noch nie so frisch ausgesehen, wie in diesem Jahr, der Niederschläge sei dank. Aber wie du schon sagst, man weiß nie, wie das nächste Jahr aussieht.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen